HOME

H A U S H A L T S TIPPS .


Fruchtfliegen












Wespen:






Flecken:
Blaubeere
Fett
Gras
Kaffee
Schmieröl


stumpfes Bügeleisen:

schmutzige Bürsten u. Kämme

Thermoskanne



PVC Belag


Fliesen


Armaturen





Fenster



Preisschilder


Ceran Kochfeld

 
 


Kein gärendes oder faulendes obst ligen lassen.
Säfte nicht offen sthene lassen:
Wenn die lästigen Obstfliegen da sind kann man sie mit einfachen Mitteln vertreiben.
1/2 Zitrone mit Gewürznelken bestecken und neben der Obstschale platzieren.
Eine flache Schüssel mit einem Gemisch aus Speiseessig und 1 - 2 tropfen Spülmittel aufstellen. Die Fliegen werden agelockt und ertrinken.
Obstfliegen in der Blumenerde kann man daran hintern ihre Eier abzulegen, indem man auf die Blumerde Vogelsand gibt.
Wenn schon Eier vorhanden sind: Einige Streichölzer mit dem Zündkopf in die Erde stecken. Nach ca. 6 Tagen solten di Eier und Larve abgestorben sein.


Frische Tomatenzweige vertreiben Wespen, Mücken und Fliegen.
Wasserfalle: Eine dünnhalsige Flasche mit Wasser und Obstsatft füllen. An einem Strick aufhängen. Wespen werden angelockt, fliegen hinein und können wegen dem engen Flaschenhals nicht mehr hinaus fliegen.
Andere Lockstoffe sind Essig, Wein aber vor allem Bier.



Mit Wasserstoffsuperoxyd (Apotheke) betupfen.
Salz in Salmiak und Weingeist lösen. Fleck damit auswaschen.
Mit Weingeist ausreiben und wie gewohnt waschen.
Ein feuchtes uch mit Salz besteuen und den Fleck damit ausreiben.
Mit Butter oder Margarine einreiben, 15 Min einwirken lassen und mit dem Messer anschaben.
Danach wie gewohnt waschen.


Gleitet wieder super, wenn man es warm über Alufolie gleitet.


Mit Rasierschaum einschäumen, einwierken lassen, ausspülen.



Glänzt wieder schön wenn man sie mit heissem Wasser und 1 Pck. Backpilver oder Kaisernatron füllt. 2 - 3 Stunden stehen lassen und ausspülen.


Glänzt besonders wenn man ins Wischwasser etwas Weichspüler dazu gibt.


Glänzen, wenn man ins Putzwasser etwas Schampoo gibt. Kein Nachwischen, kein Polieren erforderlich.

Armaturen im Bad sind immer nass. Und dort wo Wasser haftet entstehen Kalkrückstände.
Die Armaturen in Bad oder Küche mit Essig oder Orangenschalen anreiben. Mit klaren Wasser abspülen.
Hartnäckige Kalkflecken mit einer aufgeschnittenen Kartoffel einreiben, abspülen, fertig.


In lauwarmes Wasser eine kl. Kappe Salmiakgeist geben. Scheiben mit dem eingetränkten Tuch abwischen. Danach mit einem trocknen Mikrofasertuch oder mit Zewa trocken polieren.


Lassen sich leicht mit Salatöl entfernen.


Einmal wöchentlich mit Vaseline einreiben. So spart man teure Reiningungsmittel.
Rücstände nach dem Kochen sofort und noch auf der handwarmen Platte entfernen, ehe sie einbrennen.
Bereits Eingebranntes mit Backofenspray einweichen, einwirken lassen und danach mit dem Schaber entfernen.