HOME



 

Einbruch am Froschmarkt Juni 2009  

 
 

Leute macht die Türen dicht
denn sicher ist Benshausen nicht.
Im Juni nachts zur früher Stund'
drehten Diebe ihre Rund'.
Fanden da ein Häuschen fein
nicht abgeschlossen, gingen rein.
Am Froschmarkt, in dem schönen Haus
geh'n die Gangster ein und aus
wärend die, die drinnen pennen
was vernehmen, s' nicht benennen.
Denken sich, wird wohl nix sein
da nebendran im Stüblein fein.
Weiter halten Opfer Schlaf
während neben an nicht brav
was gefällt es wird gestohlen
schleichen fort auf leisen Sohlen.

Spur

Erst am Morgen, ach Herje
suchte man das Portmonaie.
Es folgte gleich der nächste Schreck
das Telefon war auch noch weg.
Dem Opfer fiel es plötzlich ein:
Hat was gehört, wollt' blos nicht "schrei'n.

"Wirklich immer schließ' ma dicht
nur dieses mal, wir wissen's nicht
aus irgend einem Grund versäumt..."
es wütend aus den Mündern schäumt.

Nützt alles nix, es kamen bei
die alamierte Polizei.
Fassungslos die Leut der Gass':
Nie was passiert in unsrer Straß'.
Wo doch die Häuser dicht an dicht
stehts wird vernommen jedes Licht
und jedes ungewohnte Treiben.
In Zukunft muss' ma munter bleiben.


Die Moral von der Geschicht':
Vergess' das Tür abschließen nicht!
Denn das "Ende" könnte sein
es kommen Fremde zu dir rein.
Erdmännchen
Wir Erdmännchen sind stehts auf Wacht
aufmerksamt bei Tag und Nacht .
Hat uns ein "Fremdling" heingesucht
schlagen wir ihn in die Flucht.