HOME
   
Abwrackprämie falsch verstanden?
   

In Wirtschaftszeiten wie im Jahr
2009, da muss man ma
sich für den Aufschwung und die Leut'
was einfall'n lassen, damit's freud.

So kamen "kluge" Polit-Bosse
die sitzen auf'm hohen Rosse
auf die Idee, man könnte noch
die Abwrackprämie einführ'n doch.

Das Gesetz ward schnell beschlossen
manch einer hat das auch genossen.
In Benshausen gibt's Bekannte
die haben das wohl falsch verstande'.

Im Frühjahr als getaut der Schnee
stellt "Keiner" seinen LKW
zu seiner steilen Einfahrt hin
und geht dann in die Wohnung rin.
Das Frauchen kommt erst später an
mit ihrem PKW - und dann
stellt sie diesen kurz und knapp
auf der Spur des Lasters ab.

So ein paar Meter lässt sie Platz
bis zum LKW vom Schatz.

Es wurde Nacht in unserm Ort
da rollte Keiners Laster fort.
Die Einfahrt runter - ach herrje
da steht ja noch der PKW!

Mit Schwung erfasst roll'n sie zusammen
zur Ausfahrt raus bis sie dann rammen
zur Richtung hin wo Kaiser wohnt
die Fahrzeug' bleiben nicht verschont.
Es rumst und knackt und knirscht und kracht.
Die Nachbarschaft ist aufgewacht.
Und Keiner auch vom Schlaf erweckt
nachschaut und den "Schrott" entdeckt.

Es war kein Traum in dieser Nacht
Zwei Fahrzeug' war'n zum Wrack gemacht.
Und das Ende der Geschicht:
Ne Abwrackprämie gab es nicht.
Denn das Geschehen, ungeheuer
traf zwei Fahrzeug' neu und teuer.


Greifer
   

Mit dem finanziellen Anreiz der Abwrackprämie wollte die Regierung eine Brücke bauen, um den ach so wichtigen Automobilmarkt wieder anzukurbeln.
Neuere Fahrzeuge oder auch LKW's sind in diesem Programm nicht eingeschlossen.
Halter, deren Fahrzeuge dieser Art dennoch z.B. durch unvorhergesehene Ereignisse abgewrackt wurden, sind in den Politikerkreisen sehr beliebt und werden als "Ehrenamtliche.." bezeichnet.