HOME
 
H O C H W A S S E R 14.01.2011
   

Am 14.01.2011 um 07:23 Uhr heulten die Sirenen. Die Freiwillige Feuerwehr Benshausen rückt aus. Zunächst führte sie der Weg nach Schwarza.
Schneeschmelze, lang anhaltender Regen sowie das heraus drückende Wasser aus den Bergen und Hängen haben die Lichtenau bedrohlich ansteigen lassen. Die Schüler der Schwarzaer Schule werden bereits an der Bushaltestelle informiert, dass der Unterricht ausfällt. Denn auf dem Schulgelände hat sich das Wasser einen Platz gesucht. Die Einwohner von Schwarza sind auf den Beinen. Überschwemmt sind bereits mehrere Bereiche wie: Das Gerätehaus der Schwarzaer Feuerwehr, Schulgelände, Gemeindegelände und andere.. Auch zwischen Benshausen und Schwarza ist der Fluss mehrfach über die Ufer getreten.

In Benshausen selbst ist man ebenfalls besorgt. Noch ist zwar nichts "Schlimmeres" passiert. Dennoch wird die Lage überwacht und Vorsorgemaßnahmen getroffen.




......................

.......................

.....................

...................
...................

..................

.......................

.......................






Zwischen Benshausen und Schwarza


SCHWARZA



Die Einzigen die sich wohl freuen durften waren die Schüler und Schülerinnen der Regelschule Schwara.
Dort trat der Fluss über das Ufer und überschwemmte das Gelände großflächig.

.............................


Hier tritt der Fluss über das Ufer.


.. ...
Auch andere Bereiche sind betroffem, wie hier unterhalb der Brücke nach dem Ortseingang .



 




Die freiwilige Feuerwehr Benshausen, steht den Kameraden in Schwarza helfend zur Seite.


Auch am späten Nachmittag hat sich die Lage noch nicht entspannt.

Wohin auch mit den Wassermassen?